Usability Optimierung

Was nützen Ihnen viele und/oder sehr relevante Besucher, wenn diese mit Ihrer Internetseite nicht zurechtkommen und es nicht zu Käufen bzw. Kontaktaufnahmen kommt? …genau – nichts.

Bei der Usability-Optimierung geht es zusätzlich zu den rationalen Gesichtspunkten noch um psychologisch-emotionale Stellschrauben, die es zu justieren gilt. Man sollte sich selbst viele Fragen stellen und sich immer wieder in fiktive Kunden hineinversetzen.

  • Was erwartet der potentielle Kunde/Besucher von Ihrer Seite bzw. dem Produkt/Dienstleistung?
  • Was ist er von anderen Anbietern gewohnt oder was wird er beim Vergleich vorfinden?
  • Wie kann man die Erwartungen sogar übertreffen?
  • Was würde ihn irritieren oder sogar abschrecken?
  • Oder hat der Besucher vielleicht gar keine Erwartungshaltung? Na, dann sollten wir dafür sorgen, dass keine Fragen auftreten und er schnell und unkompliziert zu dem von uns gesteckten Ziel geleitet wird.

    Die Ansätze für eine Usability-Optimierung können recht unterschiedlich sein. Hier einige Beispiele:

  • Anordnung und Benennung der Menüführung
  • Verwendung und Platzierung vertrauensvoller Symbole
  • Logos, Farbgestaltung, Schriftarten und –größen
  • Ebenen/Klicks bis zum Check-Out bzw. zur Kontaktaufnahme

  • >> Schon kleine Symbole und Auflistungen können für mehr Aufmerksamkeit sorgen und indirekt den Umsatz steigern ;)

    Die Usability-Optimierung führt in aller Regel auch zu Empfehlungen hinsichtlich des Produkts bzw. der Dienstleistung. Dieser Punkt sowie technische Notwendigkeiten stellen den Rahmen, in dem sich die Möglichkeiten der Optimierung der Benutzerfreundlichkeit bewegen.

    Leistungen